Wie stärke ich meine Verdauung?

2 Rollen Toilettenpapier - als Zeichen einer starken Verdauung

Warum sollte ich meine Verdauung stärken?

Wie stärke ich meine Verdauung? Das habe ich mich früher häufig gefragt und das ist eine Frage, die in meinen Beratungen immer wieder auftaucht. Im Ayurveda dreht sich im Grunde genommen alles um die Verdauung. Eine gute Verdauung ist die Grundlage für deine Gesundheit, weil sie deine Nahrung aufspaltet. Die guten Dinge wie die Ojas versorgen dich und deinen Körper mit gesunden und wichtigen Substraten, während ungewollten Dinge wie z. B. Ama abtransportiert und ausschieden werden.

Im Umkehrschluss, wenn deine Verdauung nicht stark genug für deinen Lebensstil ist, kann die Nahrung nicht richtig aufgespalten, die lebenswichtigen Substanzen nicht herausgefiltert und die Giftstoffe nicht adäquat ausgeschieden werden und lagern womöglich im Fettgewebe ab

Was ist Agni und was hat es mit der Stärke meiner Verdauung zu tun?

Dein Verdauungsfeuer, im Ayurveda das sogenannte Agni, lodert je nach Konstitutionstyp, Lifestyle, Tages- und Jahreszeit sehr unterschiedlich. Mittags um ca. 12 Uhr ist es am stärksten, dafür morgens und abends eher schwächer. 

Vielleicht fragst du dich: Wie stärke ich denn meine Verdauung? Ich habe doch schon alles versucht.

Weil das gar nicht immer so leicht ist mit der guten Verdauung, habe ich hier dir hier ein paar Tipps aus dem Ayurveda zur Stärkung deiner Verdauung aufgelistet:

7 ayurvedische Tipps zur Stärkung meiner Verdauung:

  • trinke morgens auf nüchternen Magen mindestens 1 Glas warmes Wasser, pur oder z. B. als Tee mit Koriander, Fenchel, Kreuzkümmel und Ingwer
  • nimm möglichst viele Ballaststoffe in Form von Gemüse zu dir
  • iss nur, wenn du wirklich Hunger hast, und dann so viel, wie in deine beiden Hände passt
  • trinke zwischen den Mahlzeiten ausreichend und nichts oder wenig zum Essen, denn dann verdünnst du deine Verdauungssäfte nicht – das gilt vor allem für eisgekühlte Getränke
  • iss in Ruhe, setzt dich dabei hin, schalte sämtliche Ablenkungen aus und kaue gut
  • iss am besten hauptsächlich warme Speisen und mittags deine Hauptmahlzeit. Weil ein leichtes Abendessen Probleme aufwerfen kann, habe ich dir hier ein einfaches Rezept verlinkt.
  • Bewege dich nach den Mahlzeiten

Wie stärke ich meine Verdauung für Fortgeschrittene – Verdauung-Booster:

Wenn dir diese 7 Tipps noch nicht ausreichend helfen sollte, deine Verdauung zu stärken und du kein Sodbrennen oder viel Hitze in dir hast, habe ich noch 2 spezielle Ayurveda-Agni-Booster-Tipps für dich:

  • Beiß ca. 30min vor einer Mahlzeit auf eine dünne Scheibe Ingwer mit z. B. etwas Honig und einer Prise Salz und kaue sie gut. Das Rezept hab ich von Dana Schwandt von ichgold.
  • Trinke abends ein Glas warmes Wasser mit je 1TL Triphala, Leinsamen und/ oder Flohsamenschalen

Hinterlasse mir in den Kommentaren gerne deine Lieblings-Methode zur Stärkung deiner Verdauung, denn ich bin immer sehr interessiert.


Dieser Beitrag ersetzt keine Beratung. Ich habe diese Tipps aufgeführt, weil ich selber früher da stand und dachte „Wie stärke ich meine Verdauung?“ und hätte mich sehr über einen Blogartikel darüber gefreut.
Die Auflistungen und Beispiele sind von mir ohne Anspruch auf Vollständigkeit für dich nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt.

Für mehr Tipps kannst du dich gerne für meinen Newsletter anmelden oder mir auch gerne auf Instagram folgen.

©️ Foto Canva.com

2 Kommentare

    1. Vielen Danke, liebe Nora, für den Feedback. Ja, kurz und knackig soll es sein und Lust machen, damit anzufangen. Weil es oft einzelne Kleinigkeiten sind, mit denen wir so viel verändern können. Liebe Grüße Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.